Zubereitungsarten

Kolbenkaffee (Brühung unter vorangegangener Pressung)

Brühkaffee/Filterkaffee (Brühung über Kontaktzeit)

KOLBENKAFFEE (vollautomatische Kaffeemaschine und Siebträger)

 

Mahlgrad 

Kaffee Crema: mittel, mittel-fein (bildet im Ansatz klumpen die sofort zerfallen)

Espresso: fein (bildet kleine feine Klumpen)

Gramm Menge

6-9 Gramm für 1 Bezug

12-14 Gramm für einen Doppelbezug

 

Durchlaufzeit:

Espresso: ca. 25 Sekunden ab Knopfdruck (inklusive Pre-Infusion, das bedeutet Maschine feuchtet

den Kaffee kurz an)

Kaffee Crema:10-25 Sekunden  abhängig von der Tassengröße

 

Pressung:

Espresso 15-20kg (mit Hand fest und gerade anpressen und den Tamper leicht drehen beim drücken) 

Kaffe Crema (5 kg - 10kg, leicht andrücken reicht)

Wasserdruck (beide 9bar)

 

 

Vollautomat:

Der Automat zermahlt, presst und brüht den Kaffee automatisch hinter verschlossener Tür

Vorteil: Kaffee auf Knopfdruck

Nachteil: kein Einfluss ohne Techniker auf die Qualität, einzig auf die Gramm und Wassermenge über die Programmierung. Mahlgrad nur anpassbar wenn Einstellrad von außen bedienbar ist. Alle Faktoren müssen aufeinander angepasst werden, da die Maschine alles automatisch abruft.

 

 

Siebträger:

Die Maschine sorgt für den optimalen Wasser und Dampfdruck, der Barista ist für die Qualität zuständig.

Vorteil: Jeder Faktor wird vom Zubereiter selbst kontrolliert, da er 1. mahlt, 2.dosiert 3. Presst und somit immer nach- justieren kann.

Nachteil: mehrere kleine Schritte zum perfekten Kaffee notwendig. Für ungeübte auch ein höherer Zeitaufwand

 

BRÜHKAFFEE

 

Mahlgrad:

pour over / Moccamaster: zwischen mittel und grob

french press / drip coffee: grob

Mokka Kanne: zwischen espresso (sehr fein) und crema café (fein)

 

Gramm Menge:

10-12 Gramm pro Tasse, 65-75 Gramm auf 1 Liter (5-6 Tassen), wir empfehlen 70 Gramm als Richtwert

 

Durchlaufzeit:

mehrere Minuten, solange bis das heisse Wasser das Kaffeegut durchlaufen hat.

 

Pressung:

keine

 

Wasserdruck:

keiner

 

Filterkaffee

Egal ob warmer Filterkaffee oder ein fruchtiger cold brew der über Nacht mit kaltem Wasser zieht. Ob mit dem Mengenbrüher oder handgefiltert. Diese Variante ist die schonenste, bzw werden bei dieser Variante die Bitterstoffe nicht mit heraus extrahiert. 

 

Da die Crema beim Kolbenkaffee (egal ob kaffee Crema oder Espresso) die fette und ätherische Öle beinhaltet, haben diese auch immer eine gewisse Härte im Geschmack die beim Filterkaffee aufgrund der milderen Extraktion weg bleibt. Man spricht vom klareren, leichteren Geschmack der Bohne. Mittlerweile wieder im Trend und daher werden auch gezielt Bohnensorten gewählt die besondere Fruchtnote abgeben und geschmacklich mit einem Kaffee Crema nicht vergleichbar sind, da sie einen eigenen Geschmackscharackter haben. Bei BabbaRossas empfehlen wir hierfür unsere 100%igen Arabicas.

 

Vorteil: anderes, fruchtigeres Geschmackserlebniss mit feineren Säuren. 

Nachteil: etwas mehr Gramm nötig und längere Zubereitungszeiten.

RÖSTFARBE:

dunkle Röstung: Säuren entweichen, stärkere Röstaromen - geschmacklich beleibt bei Espresso und Crema Mischungen

helle Röstung: kürzere Röstverfahren um die individuellen Säuren zu erhalten die besonders bei schonenden

Brühverfahren die eigenen Fruchtnoten hervorbringen - geschmacklich sind helle Röstungen wunderbar für Filter

Zubereitungen geeignet

ABONNIERE DEN BABBA NEWSLETTER !

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • kisspng-white-house-logo-business-servic
  • Weiß YouTube Icon